· 

Kleine Taschen aus Korkstoff nähen

Ich hoffe, ihr seid alle gut ins neue Jahr gekommen. :) Ich dachte mir, wie kann man denn ein Jahr besser starten, als mit einer kleinen kostenlosen DIY-Anleitung!

 

Seit geraumer Zeit besitze ich ein iPad Mini, welches mir vor allem im Job immer gute Dienste leistet. Und ziemlich genau seit diesem Moment bin ich auf der Suche nach einer schönen Hülle, um das wertvolle Gerät vor Zerkratzen zu beschützen. Scheinbar sind meine Ansprüche etwas zu hoch, denn ich konnte einfach eine Hülle finden, die gut aussieht, nicht komplett aus Plastik ist, nicht unter widrigsten Umständen hergestellt wurde und finanziell im Rahmen bleibt.

 

Mir blieb nichts anderes übrig, als mir selbst eine Tasche zu nähen. Ich erinnerte mich daran, dass ich noch einen ganz wundervollen Korkstoff da habe, an den ich mich bisher nicht getraut habe.

 

Stoff aus Kork wird aus der Borke der Korkeiche gewonnen und ist somit nicht nur sehr natürlich, sondern auch robust, reißfest, pflegeleicht und wasserfest. (Und deswegen auch etwas preisintensiver.) Korkstoff franst nicht aus und muss deswegen nicht versäubert werden. Perfekt für mein Vorhaben!

 

In diesem Artikel erkläre ich euch, wie ihr euch diese Tasche mit einem Lederbändchen als Verschluss im Nu selbst nähen könnt. Außerdem zeige ich euch noch ein Beispiel einer ganz kleinen Tasche mit Klettverschluss.

 

Ihr benötigt dazu folgende Dinge:

  • ein halbes Stündchen Zeit
  • Korkstoff (es gibt welchen mit einer weichen Rückseite und mit einer rauhen Rückseite; siehe Bilder)
  • Trickmarker und Schere
  • Lineal
  • Stoffklammern
  • Verschluss (Lederband oder Klettverschluss)
  • Deko
  • Tablet, Kindle, Handy, ...

Und dann kann es eigentlich schon losgehen :)

Tasche mit Lederband-Verschluss

Als erstes solltet ihr euer Gerät vermessen. Ich habe an meinem Kindle und meinem Tablet noch eine Hülle zum Aufklappen und diese muss natürlich mit eingerechnet werden. Bei der Klappe müsst ihr einfach überlegen, was euch gefällt.

 

Meine ist ca. 75-80% der Taschenbreite. Die Taschenbreite t berechnet ihr euch aus der gemessenen Gerätebreite + 1 bis 2 cm Luft (bei mir Taschenbreite t = 13,5cm + 2cm = 15,5cm, Klappe k = 12,5cm).

 

Anschließend zeichnet ihr euch wie folgt die Tasche auf die linke Seite des Korkstoffes auf:

  • Breite: 1,5cm Umschlag +  Taschenbreite * 2 + Klappe
  • Höhe: Gerätehöhe + 0,5 cm NZ * 2 + 2cm Luft

Für mein Kindle Paperwhite mit Hülle habe ich folgende Maße: Breite 1,5cm + 15,5cm * 2 + 12,5cm, Höhe 17,5cm + 1,5cm * 2.

Für mein iPad mini ergaben sich folgende Maße: tba

 

Nun könnt ihr noch die Form der Klappe aufmalen. Beim iPad habe ich sie etwas asymmetrisch gezeichnet, beim Kindle die Spitze mittig enden lassen (schaut euch am besten die Bilder an).

Schneidet ihr euer Schnittteil aus und testet nochmal, dass das Gerät gut hineinpasst. An dieser Stelle könnt ihr nochmal einige mm korrigieren.

Nun gehen wir endlich an die Nähmaschine. Schlagt unten die 1,5cm links auf links (!) um und fixiert dies mit Stoffklammern. Dieser Umschlag ergibt eine etwas schönere Kante im Inneren der Tasche. Näht den Umschlag fest. Ich habe dazu einen relativ weiten Geradstich verwendet.

 

Anschließend faltet ihr die Tasche links auf links bis auf die Klappe. Fixiert die Seiten mit Stoffklammern. Nun schließen wir beide Seiten mit einer Naht in einem Zug. Dazu beginnen wir an einer Seite ganz unten und nähen auch die gesamte Klappe entlang. Ich habe dies im Bild mit einer roten Linie markiert.

So sieht das dann aus. Ich habe an meine Klappe noch ein Label genäht.

Um das Lederbändchen anzubringen, bohrt ihr einfach mit einer Schere z.B. ein kleines Loch in die Spitze der Klappe. Dann fädelt ihr das Band hindurch.

Nun noch das Ende verknoten.

Wickelt das Bändchen nach Belieben ein paar Mal um eure Tasche (gefüllt mit dem Gerät!) und schneidet das Bändchen ab. Auch hier solltet ihr das Ende mit einem Knoten versehen.

 

Schon seid ihr fertig! :)

Tasche mit Klettverschluss

Wenn ihr lieber einen Klettverschluss anbringen wollt, dann läuft das relativ ähnlich zur vorherigen Tasche.

 

Auch hier habe ich zu erst meinen Gegenstand vermessen und bin auf folgende Maße des Schnitteils gekommen:

  • Breite: 1,5cm Umschlag + 12cm * 2 + 10,5cm + 1cm Umschlag (Klappe)
  • Länge: 10cm + 0,5cm NZ * 2 + 1,5cm Luft

Wie ihr seht, habe ich mich dieses Mal für eine gerade Klappe entschieden.

Im ersten Nähschritt habe ich die obere und untere Kante meines Teils 1cm links-auf-links umgeklappt und mit einem Geradstich festgenäht. Anschließend habe ich den Häkchen-Teil des Klettverschlusses an die Klappe genäht. (Beachtet, dass man die Naht außen sehen kann!)

 

Um die Lage des flauschigen Teils zu bestimmen, legt ihr die Tasche zusammen, wie es später sein soll und fixiert alles mit Klammern. So könnt ihr euch die Lage des Kletts mit Trickmarker markieren.

Nun den flauschigen Teil annähen.

Jetzt werden die Seiten der Taschen zugenäht. Dazu legt ihr die Seiten links-auf-links zusammen und näht jeweils eine komplette Seite (und der Klappe!) mit einem Geradstich zusammen. Ich habe die Nahtlinien rot im Bild markiert.

 

Schon fertig! :) Ich habe über die Naht des Klettverschlusses noch mein Label genäht, um sie zu verstecken.

Nun könnt ihr euren Gegenständ / eurer Gerät verstauen und euch über die neue Tasche freuen.

 

Ich verwende diese kleine zum Beispiel für die Aufbewahrung meines Rasierhobels und bin sehr zufrieden mit dieser Lösung: niemand kann sich verletzten, es ist trocken im Inneren und ich kann ihn gut transportieren.

 

Kleine Hilfe für Kopfhörer und Kabel

Natürlich könnt ihr euch auch allerlei andere kleine Dinge aus Korkstoff nähen.

 

Für meine Kopfhörer habe ich zum Beispiel einfach ein 5*5cm großes Quadrat ausgeschnitten, die Kante knappkantig abgesteppt und ein kurzes Lederbändchen als Verschluss angebracht. Schon verhedert das Kabel nicht mehr in der Tasche.

Ich hoffe, ich konnte euch ein paar schöne Anregungen geben, wie ihr euch eine kleine Mappe / Tasche / Hülle aus Kork nähen könnt. Gerne könnt ihr mir eure Meinungen dazu als Kommentar hinterlassen oder auch eure eigenen Kreationen zeigen.

 

Liebe Grüße,

eure Alexandra

Kommentar schreiben

Kommentare: 0