· 

(Fast) alles neu macht der ... Februar!

Ein Logo! Eine Webseite! :D Was ist da denn passiert?

Tatsächlich existiert mein "Label" I heart handmade schon seit 2014. Jedoch blieb dies bisher nur auf einen kleinen Shop bei Dawanda beschränkt.

 

Ich dachte immer:

"Ach, einen Blog. Es braucht doch nicht noch einen DIY-Blog. Und außerdem, was soll denn schon so toll an einem eigenen Blog sein?"

 

Und genauso:

"Ein eigener Shop? Na nun übertreib mal nicht!".

 

Und dann plötzlich hat sich so vieles geändert. Begonnen hat alles mit der Schwangerschaft mit meiner Tochter, die im Oktober 2017 geboren wurde und seitdem unser Leben durcheinander wirbelt.

 

Ich war schon immer gerne und viel kreativ, aber dieser neue Umstand hat das Fass zum Überlaufen gebracht :) Die Nähmaschine läuft in freien Momenten aktuell auf Hochtouren und zaubert ein Teil nach dem anderen hevor.

 

Dazu kommt, dass ich mit Dawanda einfach nicht zufrieden bin... (dazu werde ich noch einen gesonderten Post verfassen) und es nun doch mit einem eigenen Mini-Shop probieren möchte.

 

Als erster Schritt, war mir nun wichtig, ein eigenes Logo zu haben, mit dem ich mich identifizieren kann. Et voilà, da ist es!

 

 

Der Ausblick

Aktuell habe ich so viele Ideen, mein Trello quillt über. Zukünftig plane ich, zweimal die Woche einen Blogpost hochzuladen: donnerstags und sonntags.

 

Dabei soll es zum einen um das Nähen an sich gehen: Stoffe, Schnittmuster, ... Zum anderen möchte ich gern eigene DIYs mit euch teilen, vielleicht ist ja für den einen oder anderen etwas dabei.

Zur Zeit arbeite ich an meinen ersten eigenen Schnittmustern, die ich natürlich mit der Welt teilen möchte, sobald sie erprobt wurden.

 

Ich bin sehr gespannt, ob überhaupt irgendwann mal jemand diesen Blog lesen wird. Ich bin auf jeden Fall voller Vorfreude auf die nächsten Monate!

 Stay tuned,

Eure Alexandra

 

Als kleiner Sneak Peak für den Artikel am Sonntag: Am Samstag besuche ich die Creativmesse in München. #unterwegs

Kommentar schreiben

Kommentare: 0